10. Mai 2017

Gemeinsam den Pflegenotstand stoppen!

DIE LINKE kämpft für die nachhaltige Pflege in Kamenz, Bautzen, Hoyerswerda, ... sachsen- und bundesweit

Unsere Botschaft am 12. Mai 2017, den Tag der Pflege lautet: „Menschen vor Profite - Wir stoppen gemeinsam den Pflegenotstand“, so Marion Junge, Kreisvorsitzende DIE LINKE. Bautzen.

"In deutschen Krankenhäusern fehlen insgesamt 100.000 Pflegekräfte, zudem Ärzte und Ärztinnen und technisches Personal. Dauerstress schadet nicht nur den Beschäftigten, sondern auch den Patienten und Patientinnen, für die immer weniger Aufmerksamkeit und Zeit übrig bleibt."

Deshalb unterstützen wir den Appell „Pflegenotstand stoppen: 100000 Pflegekräfte mehr“ und fordern den Gesundheitsminister Gröhe auf, endlich zu handeln! Im Landkreis Bautzen haben wir in den vergangenen Wochen in Hoyerswerda, Bautzen und Kamenz zahlreiche Unterschriften gesammelt.Diese werden am 12. Mai der Bundesregierung übergeben.

Wir unterstützen nicht nur am Internationalen Tag der Pflege die Protestaktionen von Initiativen und Gewerkschaften. Wir fordern die Bundesregierung auf, eine menschenwürdige Pflege abzusichern und eine solidarische Pflegeversicherung umzusetzen! Die Pflegeberufe müssen besser bezahlt und gesellschaftlich anerkannt werden.

Als Sofortmaßnahme fordern wir zusätzlich 100000 Pflegekräfte – Das muss drin sein!

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar